Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Wasserstoffbus in Lublin

Solaris bekam den Zuschlag von ZTM Lublin für die Lieferung des ersten Wasserstoffbusses für die Stadt Lublin, Polen. Der Urbino 12 hydrogen ist ein Fahrzeug, das mit den modernsten wasserstoffbasierten Lösungen ausgestattet ist. Gemäß dem Vertrag soll die Bestellung im September nächsten Jahres abgewickelt werden. Miejskie Przedsiębiorstwo Komunikacyjne (MPK) Lublin ist das Verkehrsunternehmen, das öffentliche Verkehrsdienste unter Einsatz des Wasserstoffbusses anbieten wird.

„Lublin schließt sich dem Kreis europäischer Städte, die neue Maßstäbe für die Planung und das Management von Busflotten setzen. Unsere langjährige Zusammenarbeit macht uns stolz. Wir freuen uns sehr, ein Partner für ZTM Lublin bei der Einführung der Wasserstofftechnologie sein zu dürfen“, sagte Javier Calleja, CEO von Solaris Bus & Coach.

Wasserstoffbusse zeichnen sich durch eine kurze Tankdauer und eine sehr hohe Reichweite, auch bei ungünstigen Wetterverhältnissen. Wasserstoff ist auch ein sauberer Energieträger. Die einzigen Nebenprodukte der chemischen Reaktion in der Wasserstoff-Brennstoffzelle sind Wärme und Wasserdampf. Der Brennstoff wird gasförmig in den auf dem Dach platzierten Tanks gespeichert. Der georderte Bus wird auch über einen Energiespeicher verfügen, d. h. eine Batterie, die neben der Möglichkeit der Ladung aus der Brennstoffzelle auch über ein externes mobiles Ladegerät geladen werden kann, das Bestandteil des Vertrags und der Busausstattung ist.

Der Wasserstoffbus für Lublin bietet Platz für 85 Fahrgäste, darunter für 29 auf Sitzplätzen. Er wird mit zahlreichen Lösungen zur Verbesserung des Komforts der Fahrgäste und des Fahrpersonals ausgestattet. Darunter sind u. a. folgende zu erwähnen: ein Fahrgastzählsystem, eine Videoüberwachungsanlage, ein Fahrkartenautomat, das bargeldlose Zahlungen annimmt, ein Luftentkeimungssystem für den Businnenraum und USB-Ladebuchsen für Passagiere.

Die Zusammenarbeit zwischen Solaris und der Stadt Lublin begann 1996. Im Laufe der Jahre hat der Busbauer dorthin fast 200 Fahrzeuge geliefert, sowohl mit Diesel-, als auch batteriebetriebene Busse: E-Busse und Oberleitungsbusse. Nach der Lieferung des Urbino 12 hydrogen wird der öffentliche Verkehr in der Stadt Zugang zu einer Reihe modernster ÖPNV-Lösungen haben.

70 Solaris Urbino 12 hydrogen leisten schon auf den europäischen Straßen ihren Dienst, weitere 100 Einheiten werden in den nächsten Monaten ausgeliefert. Im September fand die Weltpremiere des zweiten Wasserstoffbusses im Angebot des Busbauers, des Urbino 18 hydrogen. Die Erweiterung des Angebots ermöglicht es dem Hersteller, noch flexibler auf die Bedürfnisse von Verkehrsunternehmen einzugehen. Die ersten Lieferungen des gelenkigen Wasserstoffbusses werden ab dem zweiten Quartal 2023 möglich sein.


Mobilität der Zukunft

NEWS