Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Busfahrer berichten über Reifenperformance

Reifenhersteller YOKOHAMA ist auch 2022 durch verschiedene Sponsoringaktivitäten mit dem Eishockey verbunden. In diesem Rahmen sorgen die Japaner bei der Düsseldorfer EG (DEG) und beim EHC Red Bull München auch für die adäquate Bereifung der Teambusse. Beide Clubs fahren Doppeldecker vom Typ SETRA 431 DT (DEG) beziehungsweise 531 DT (EHC) mit mindestens 500 PS. Während der spielfreien und damit etwas ruhigeren Tage fanden die Busfahrer Zeit für ein Fazit. 

Persönliche Erfahrungen mit der japanischen Marke hatten sie zuvor nicht, wodurch sich die anfängliche Skepsis erklärte: „Wir kannten die Reifen im Busbereich nicht.“ Nach den ersten praktischen Erfahrungen schlug die Stimmung jedoch schnell ins Positive um: „Klasse, wir sind begeistert! Ruhiges Fahrverhalten, komfortable Federung, gute Haftung beziehungsweise Grip. Wir fühlen uns sicher“, lautete das Fazit. 

Folgende YOKOHAMA-Produkte kommen an den SETRA 431 DT der DEG und des EHC Red Bull München zum Einsatz. Als Sommerreifen finden an der Zwillings- sowie den beiden Single-Achsen insgesamt acht 124R in der Größe 315/80 R22,5 Verwendung. Entworfen wurde dieser Pneu sowohl für Busse im Nah- und Fernverkehr als auch den LKW-Bereich, wo er jedoch exklusiv auf der Lenkachse zum Einsatz kommt. Seine spezielle Laufflächenmischung mit „Zenvironment“-Technologie sowie ein besonders tiefes Profil erhöhen die Kilometerleistung und senken den Kraftstoffverbrauch. 

In der kalten Jahreszeit werden bei beiden Eishockey-Clubs aber natürlich dezidierte Winterreifen aufgezogen. Der YOKOHAMA 902W ist speziell für die Antriebsachse von Reisebussen und LKWs vorgesehen. Seine Lauffläche mit Z-förmigen Profilblöcken und Lamellen in Z-Form gewährleistet eine optimale Haftung und Traktion auf eisiger, verschneiter oder nasser Fahrbahn. Auf der Lenkachse übernimmt diesen Job in der kalten Jahreszeit der 901ZS, der über eine Vielzahl von Lamellen verfügt.


Mobilität der Zukunft

NEWS