Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Renault Trafic SpaceClass

Luxe Nouveau

Auf den Namen Spaceclass hört das neue Flaggschiff der Renault Trafic Baureihe. Mit elegantem Interieur und großem Komfort lockt er nicht nur Business Kunden.

Bereits bei der ersten Annäherung verströmt der Renault Trafic SpaceClass vornehme Gelassenheit. Seine hochglänzenden Stylingelemente, große Aluräder und die sehr dunklen Seitenscheiben harmonieren perfekt mit der Cassio-Grauen Lackierung. Dank Signature Paet und Lederausstattung empfängt einen die SpaceClass mit offen Armen. Der Pilot nimmt auf einem angenehm gepolsterten Captains-Chair mit Armlehne Platz. Das dick gepolsterte Lederlenkrad schafft sofort eine vertraute Verbindung zu dem Wagen. Der Schalthebel liegt griffgünstig, seine Konsole drückt ein wenig seitlich gegen das rechte Knie eines Langbeiners. Das Entertainmentsystem kommt mit fünf Tasten aus. Der Rest erfolgt über den Touchscreen. Über das Eco² Menü kann man sich auch noch zu ökonomischem Fahren hinreißen lassen. Apropos Ökonomie. Im 1BUS Testmittel hat er sich knapp unter 10 Liter Diesel im Schnitt genehmigt.

Kompaktes Aggregat

Mit diesem Verbrauch liegt er im absoluten Mittelfeld aller Marktbegleiter, die durchwegs mit hubraumstärkeren Motoren auffahren. Mit 1,6 Litern bietet der Renault Trafic den kompaktesten Motor im Segment. Dank Bi-Turbo Aufladung leistet er in seiner stärksten Ausprägung dennoch 107 kW / 145 PS und 340 Nm Drehmoment. Aus Sicht der 1BUS Redaktion kann man nur diese Motorisierung in einer SpaceClass verbauen. Vollbesetzt inklusive Gepäck will man ja schließlich auch noch zügig vorankommen.

Reiselust

Vor allem im Fond ist das Reisen in der Spaceclass besonders angenehm. Dank Signature Paket sind die mittleren Einzelsitze drehbar und ermöglichen so ohne mühsamen Sitzausbau größte Variabilität. Ein Tischmodul lädt dann auch noch zum Arbeiten oder Kartenspielen ein. Besonders hervorzuheben ist das ausgezeichnete Geräuschlevel in der Spaceclass.

Etwas verwunderlich hingegen ist bei 14 Ablagen alleine im Cockpit, dass es keine wirklich sinnvolle Lösung für das Mobiltelefon gibt. In den Getränkehalter links oberhalb des Lüftungsauslasses passt es nicht, der ausklappbare Becherhalter rechts vom Schalthebel ist höchstens als Münzablage zu gebrauchen, bleibt also nur die große Ablage hinter dem Navigationsturm. Hier ist das Telefon allerdings im Sommer sehr exponiert platziert. Handschuhfach – zu weit weg. Abhilfe schafft lediglich die über die Aufpreisliste bestellbare Handyhalterung. Ein kleines Detail vielleicht, aber es passt einfach nicht zu einem Business Jet, dieser Qualität.

Im Vergleich zu ähnlichen Großraumlimousinen aus deutscher Produktion ist das schlagende Argument für den Renault Trafic SpaceClass jedenfalls der Preis. Ab 46.300.- Euro ist man im Luxusbus mit 145 PS unterwegs. Für das Signature Paket kommen inklusive Leder noch 3.500.- Euro netto hinzu. Und fertig ist der luftige Traumwagen.




MINIBUS
Einer fährt
Toyota is back
Renault Trafic SpaceClass
Peugeot Traveller / Citroën Spacetourer
VW PanAmericana
Nissan e-NV200 Evalia
Mercedes-Benz Vito 4x4

DAS MAGAZIN FÜR BUS, COACH & TRAVEL!

1BUS

Das österreichische Magazin für Bus, Coach & Travel. 1BUS ist das dynamische Magazin für eine Branche in Bewegung. Reisebusunternehmer, länderübergreifende Linienverkehre und öffentlicher Personennahverkehr – sie alle verbinden Menschen. Wir verbinden Unternehmer, Industrie, Dienstleister und Touristik!

Mediadaten

Bestellung / Abo