Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Ford Tourneo Custom

Kompakter Luxusliner

Wir starten in das Bus-Jahr 2016 mit zwei kompakten Vertretern ihrer Zunft. Mit dem Tourneo Custom Titanium spielt Ford in der Oberliga der großen Vans mit. Wir nehmen Sie mit auf die Reise.

Man spürt die 50-jährige Erfahrung, die Ford beim Bau der Transit Reihe gesammelt hat. In der jüngsten Evolutionsstufe zur Familie herangewachsen, hat man die große Auswahl. Abgesehen vom großen, echten, dem einzig wahren Transit locken auch noch seine Brüder Custom - unser Testwagen - Connect und Courier mit ihren Vorzügen. Zur allgemeinen Entwirrung sei noch kurz erwähnt, dass es zwei Blutlinien gibt. Familie Transit ist spezialisiert auf Warentransporte aller Art. Ihre Cousins der Familie Tourneo glänzen durch Komfort auf zahlreichen Sitzplätzen und gute Aussicht aus oftmals getönten Scheiben.

Genuss auf allen Plätzen

Die Spitze der Entwicklung des Ford Tourneo Custom markiert die Titanium Version. Unser Testfahrzeug ist zusätzlich mit jeglichen Extras ausgestattet, um das luxuriöse Ambiente vollends auszureizen. Die zweifärbige Lederausstattung ist allerdings ein Extra. Ebenso der elektrisch verstellbare Fahrersitz. Nicht zuletzt dank der großartigen Aussicht gleitet man entspannt durchs Land und lässt sich vom Ford Entertainment System verwöhnen, das auch auf Sprachbefehle reagiert. Der etwas kleine Navigationsbildschirm leitet dennoch perfekt zum Wunschziel. Sechs Passagiere finden im Fond auf angenehm konturierten Sitzen Platz und können sich durch ihre einzeln verstellbaren Rückenlehnen entspannen.

Freudig agil

Von außen sieht man dem Tourneo Custom seine Agiliät nicht unbedingt an. Das schnellste ist hier noch seine blitzblaue Lackierung. Dank des kompakten Lenkrads wirkt der insgesamt 5,3 Meter lange Bus sehr spritzig und wendig. Genügend Schmalz bringt der 2,2 Liter Vierzylinder mit. Ab 1.600 Umdrehungen schieben seine 385 Nm ordentlich an. Reizt man allerdings die Zuladung aus oder nimmt sieben Passagiere, dann möchte man sicher nicht gegen einen der beiden kleineren Motoren tauschen.

Kostenfaktor

Der Ford Tourneo Custom ist in seinem Wettbewerbsumfeld eine richtige Wohltat. Gut 34.000.- Euro Netto kostet der Titanium. Das entspricht dank 16% Nova und Ust. einem Bruttopreis von knapp 46.000.- Euro. Hinzu kommen dann noch Details wie Lederausstattung, Navi, und Sichtpaket inklusive der sehr empfehlenswerten Rückfahrkamera. Insgesamt pendeln wir uns bei rund 50.000.- Euro für diesen Luxusliner ein. Andere schaffen bei ähnlicher Ausstattung locker die doppelte Summe.


MINIBUS
Volkswagen T6 California Ocean
Nissan NV400
Ford Tourneo Custom

DAS MAGAZIN FÜR BUS, COACH & TRAVEL!

1BUS

Das österreichische Magazin für Bus, Coach & Travel. 1BUS ist das dynamische Magazin für eine Branche in Bewegung. Reisebusunternehmer, länderübergreifende Linienverkehre und öffentlicher Personennahverkehr – sie alle verbinden Menschen. Wir verbinden Unternehmer, Industrie, Dienstleister und Touristik!

Mediadaten

Bestellung / Abo